Impressionen aus Predlitz

267-1255107782-250c-340x250.jpg

Gemeinde & Tourismusverband Predlitz-Turrach

Saubere Luft ... Natur Pur!

Mitten in den Nockbergen liegt unser einzigartiges Urlaubsgebiet. Von Einach (915 m), dem tiefstgelegenen Ort der Region, geht es 900 Meter bergwärts bis zum Hochplateau Turracher Höhe (1.800 m). Dazwischen liegen Predlitz (923 m) - direkt an der “Steirischen Holzstraße” - und der Ort Turrach (1.269 m).

Unberührte, intakte Natur bieten den Gästen vielfältige Möglichkeiten, ihren Urlaub an frischer, gesunder Luft zu verbringen. Ob sportliche Aktivitäten für die einen, malerische Orte zum Entspannen und kulinarische Leckerbissen zum Genießen für die anderen - zu bieten hat unsere Urlaubsregion Predlitz-Turrach für jeden etwas!

Unsere Urlaubsorte:

Turrach

„Holz und Eisen“ haben schon immer die Geschicke dieses Ortes bestimmt. Seit der Schließung des Bergwerks 1909 widmen sich viele Bewohner der Forstwirtschaft. Heute lädt unser beschaulicher Ort, am Fuße der Turracher Höhe gelegen, seine Gäste zum Verweilen ein. Er ist Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. So bieten sich sanfte Almen und flache Wege entlang der Bergrücken für gemütliche Ausflüge mit der ganzen Familie an. Wer die Herausforderung sucht, der findet Gipfel mit bis zu 2.441 m (z.B. den Eisenhut, der höchste Berg der Nockberge).

Turrach-Montanmuseum

„Holz und Eisen“ seit 1999 – Glanzstück aller ausgestellten handwerklichen Geräte ist die „Bessemerbirne“, ein zylinderförmiges feuerfestes Gefäß, das der Erzeugung von Stahl diente. Außerdem gewähren Karten, Dokumente und Fotos den Besuchern einen Einblick in die 250 Jahre alte Montangeschichte der Region. Nähere Informationen

„Zum Bergmann“– regionale, solide Gourmetküche.

Lassen Sie sich im höchstgelegenen Haubenlokal in Turrach von Chefkoch Georg Meier mit seinen weit über die Grenzen hinaus bekannten Wild- und Fischschmankerln sowie Schwammerlgerichten aus der Region verwöhnen.

Einach

Einfach idyllisch: Knapp 300 Menschen bevölkern diesen kleinen, beschaulichen Ort im obersten Teil des Murtals. Die bäuerlichen Strukturen haben sich bis in die Gegenwart erhalten. Sehenswert ist unter anderem die Hubertuskapelle, die 1988 von der heimischen Jägerschaft errichtet wurde. Einach besticht aber vor allem durch eines: Landschaft! In ihrer schönsten und ursprünglichsten Form. Hier wird Natur zu einem echten Erlebnis. Wandern oder Walken in der weitläufigen fast unberührten Natur, Radfahren am Murradweg und für besonders Wagemutige – geführte Raftingtouren auf der Mur.

Ländliche Tradition

Die Uhr steht hier still, zumindest scheint es so. Denn wenn Natur und Landschaft sich so unberührt und ursprünglich zeigen, möchte man meinen, auf einer Zeitreise zu sein. Zur unverwechselbaren Landschaft gehören natürlich auch gelebte Bräuche und regionale Köstlichkeiten in bester Tradition.

Turracher Höhe

Hoch oben und sehr schneesicher in den Nockbergen liegt das Skigebiet Turracher Höhe. Winter-Glück auf höchstem Niveau ist hier garantiert. Die Skisaison dauert in der Regel von November bis Anfang Mai. Auf der Turracher Höhe (1.763 m) erwarten die Gäste abwechslungsreiche Pisten, idyllische Langlaufenloipen und Winterwander- sowie Spazierwege. Eislaufen, Nachtrodeln, Schneeschuhwandern oder Skitourengehen gehören zu den beliebtesten Aktivitäten.

Die neueste Attraktion ist der Nocky Flitzer, eine spektakuläre Alpen-Achterbahn. Schnittige Kurven, Kreisel, Wellenbahnen und Sprünge auf 1,6 km Streckenlänge - einzigartiger und modernster Rodelspaß im Sommer und im Winter!

mehr erfahren

Mehr erfahren:

360 Grad Panoramen

Winteransicht Turrach
Winteransicht Turrach
Predlitz - Kreuzung zur Turracherhöhe
Predlitz - Kreuzung zur Turracherhöhe
Einach
Einach
Ortskern Predlitz
Ortskern Predlitz
Winteransicht Turrach
Winteransicht Turrach
Predlitz - Kreuzung zur Turracherhöhe
Predlitz - Kreuzung zur Turracherhöhe
Einach
Einach
Ortskern Predlitz
Ortskern Predlitz